Sky Festplatte – das Sky+ Angebot mit externer Festplatte

Das Programm von Sky hat viele Vorzüge zu bieten. Es gibt eine große Vielfalt an Sendungen, Kinohits können über Sky Select auf Abruf angesehen werden und viele große Sportereignisse kann man am Bildschirm live mitverfolgen. Dennoch wird man natürlich nicht immer die Gelegenheit haben, die gewünschten Sendungen zu sehen, weil es zeitlich nicht passt. In diesem Fall steht als Option Sky Anytime zur Verfügung, denn mit Sky Anytime werden bestimmte Programminhalte quasi aufgenommen, und können dann zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Der Nachteil besteht bei Sky Anytime allerdings darin, dass eben nur bestimmte Sendungen und Programminhalte gespeichert und angeschaut werden können. Was aber gibt es für Möglichkeiten, wenn die gewünschte Sendung nicht in den Bereich von Sky Anytime fällt?

Die Sky Festplatte als Lösungsmöglichkeit

Wer keine Einschränkungen in der Hinsicht haben möchte, dass nur bestimmte Programminhalte „aufgezeichnet“ werden, für den kann die Sky Festplatte eine Lösung darstellen. Mit dieser Festplatte kann der ohnehin vorhandene HD-Receiver aufgerüstet werden, sodass Aufnahmen des ausgestrahlten Programms auch ohne die Nutzung von Sky Anytime und den damit verbundenen Einschränkungen möglich sind. Auf dieser Weise hat der Abonnent quasi die Gelegenheit, aus dem „normalen“ Sky HD-Receiver Sky+ zu machen, nämlich Receiver und Festplattenrecorder als Kombination. Die zurzeit angebotene externe Festplatte von Sky hat eine Kapazität von 160 Gigabyte und ist für ausgewählte Sky HD-Receiver geeignet.

Können auch andere externe Festplatten genutzt werden?

Sicherlich werden sich einige Abonnenten an dieser Stelle die Frage stellen, ob es unbedingt die Sky Festplatte sein muss, oder ob auch andere externe Festplatten genutzt werden können, um verschiedene auf Sky ausgestrahlte Sendungen aufzunehmen. Grundsätzlich gilt, dass die korrekte und fehlerfreie Aufnahme von Sendungen nur mit einer externen Festplatte von Sky zu einhundert Prozent gewährleistet ist. Bei anderen externen Festplatten ist es häufig so, dass die Aufnahme zwar durchgeführt wird, die Sendung dann aber nicht fehlerfrei bzw. gar nicht abgerufen werden kann. Wer also sicher sein möchte, dass die aufgenommenen Programminhalte auch ohne Fehler und in optimaler Qualität angeschaut werden können, der sollte sich für die externe Sky Festplatte entscheiden. Alternativ kann natürlich auch ein Festplattenrecorder bzw. ein autorisierter Festplattenreceiver von Sky genutzt werden.